Helene Großmaas

  • August 2012 - Bachelor of Science Bachelorstudium an der Universität Trier
  • August 2014: Master of Science Masterstudium an der Universität Bielefeld, Schwerpunkte: Klinische Psychologie und Psychotherapie, klinische Intervention bei Erwachsenen, Neuropsychologie; individuelle Ergänzung im Bereich forensische Psychologie und Psychiatrie
  • 08/2014 – 03/2018: Justizvollzugsanstalt Bochum Gutachtenerstellung zu Fragen der Persönlichkeitsdiagnostik, Legalprognostik, Flucht- und Missbrauchsgefahr, Durchführung von psychologischen Behandlungsmaßnahmen für Gewalt- und Sexualstraftäter im Einzel- und Gruppen setting, Konzeptentwicklung von Schwerpunktabteilungen, Personalauswahl
  • 2017: Dialektisch-behaviorale Therapie in der Forensik
  • 04/2018–  09/2020: Klinikum Wahrendorff, Allgemeinpsychiatrie Krisenintervention, Behandlung im Gruppen- und Einzelsettingauf offener und geschützter allgemein psychiatrischer Akutstation
  • 2019: Fortbildung Achtsamkeitstraining & Skills Training, APS
  • 10/2020 - 06/2021: STEP-Tagesklinik und -Adaption Behandlung abhängigkeitserkrankter Patient*innen im Einzel- und Gruppen setting
  • 2021: Fortbildung Traumatherapie, Universitätsklinikum Ulm, Universität Bielefeld
  • 06/2021 - 07/2022: Projekt „I CAN CHANGE“, MHH Abteilung klinische Psychologie & Sexualmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover, Behandlung von Menschen mit sexualisierten Gewaltfantasien und Täter*innen aus dem Dunkelfeld
  • seit 2022: Fortbildung Schematherapie, IST Hamburg
  • Mai 2022: Approbation als psychologische Psychotherapeutin. Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin mit der Fachkunde Verhaltenstherapie, Gruppentherapie und übende Interventionen bei der Gesellschaft für Verhaltenstherapie in Hannover / Hildesheim