Ganzheitliche Psychotherapie

Bei der ganzheitlichen Psychotherapie, auch funktionelle Psychotherapie genannt, auch funktioneller Medizin genannt, versucht man die Krankheitsursache zu identifizieren. Nimmt der Patient genug und die richtige Nahrung zu sich? Kann der Darm und dessen Bakterien diese aufspalten? Werden sie durch die Darmwand transportiert? Werden sie im Blut weitergeleitet und kommen sie auch ins Gehirn?

Wird nur ein Schritt davon eingeschränkt, bricht das System zusammen. Fehlt Ihnen zum Beispiel nur eine wichtige Bakteriensorte im Darm, werden bestimmte Vitamine oder Aminosäuren nicht aufgespalten. Diese sind wie Legobausteine an vielen Prozessen im Körper beteiligt. Wenn jetzt eine erhöhte Belastung kommt, bricht das System zusammen.

Es ist eine gute Ergänzung zur klassischen medizinischen Betrachtungsweise des Symptoms und dessen Behandlung.